Heiko

Heiko2-2509

Angefangen hat alles mit einer AGFA Click (6×6 cm Rollfilm), damals war ich 12 Jahre alt.        Die erste KB Kamera war eine DACORA Dignette SL – das Pendant zur Voigtländer.             Meine erste SLR war eine PRACTICA Super TL (M42). Über Nikkormat FT2 ging  es ziemlich schnell zur legendären NIKON F2 Photomic, die noch heute funktionsbereit in einer Vitrine zwischen anderen Geräten steht. Die NIKON F4 war die letzte analoge SLR.                                 Neben eigenem SW-Labor habe ich einen ROLLEI-TWIN Dia-Projektor mit 2  Objektiven SCHNEIDER KREUZNACH 2,5 x 90 mm als Überblendprojektor  für meine mehr als 25.000 Dias genutzt.

Die NIKON D 70s war die erste DSLR. Bis die NIKON D 200 sie ablöste, die lange Zeit für mich die optimale Kamera war.   Die D 7000 war ein würdiger Nachfolger und ist heute noch bei Sportaufnahmen wegen Ihrer Schnelligkeit absolut top.

Ja bis dann irgendwann die NIKON D 800 kam. Und da ging es nicht um „haben müssen“ sondern  um „haben wollen“.

Ich versuche mit der Kamera zu fotografieren. Nachbearbeitungen am Laptop sind sehr spannend. Mein Bestreben „out of the box“ zu fotografieren bleibt aber ungebrochen.

Seit Ende 2014 bin ich bei den Deichfotografen.

 

 

 

 

 

Beiträge von Heiko