Exkursionen, Fotomarathon BHV 2017, Jens
Schreibe einen Kommentar

Fotomarathon Bremerhaven

Du hast den Farbfilm vergessen…

Fotomarathon der Deichfotografen 2017 in Bremerhaven

von Thomas

Der diesjährige Fotomarathon fand am 26. August 2017 in Bremerhaven statt. Das Wetter spielte gut mit, die Sonne zeigte sich häufig und es war kein Regen in Sicht. Beim Auswandererhaus hatten sich sieben Deichfotografen eingefunden, die sich mit einer Tasse Kaffee oder einem kühlen Getränk auf den anstehenden Fotomarathon vorbereiteten.

Silber 32 Punkte Karin

Jeder Teilnehmer durfte sich ein Thema ausdenken, auf einen Zettel notieren und den Zettel in einen zur  Lostrommel umfunktionierten großen Umschlag werfen. Acht Themen hatten die Teilnehmer in der durch Losentscheid vorgegebenen Reihenfolge „abzuarbeiten“, und zwar im Bereich des neuen Hafens, des Columbuscenters und der Innenstadt. Jeder Fotograf hatte seine Speicherkarte spätestens um 17:30 Uhr bei Dieter J. abzugeben.

Fotomarathon Bremerhaven 2017

Nachdem der Fotomarathon um 12:30 Uhr eröffnet wurde, hatte jeder Fotograf fünf Stunden pro Thema also durchschnittlich 37,5 Minuten Zeit. Einige Themen waren sehr originell, somit stand jeder Teilnehmer vor der Aufgabe, nicht nur die Umgebung, sondern hin und wieder auch die Armbanduhr im Blick zu behalten.

Den Marathon ließen die Deichfotografen mit einem gemütlichen Abendessen im „Wassershout“ausklingen. Alle Fotos wurden zunächst im privaten Bereich der Internetseite veröffentlicht, damit alle Deichfotografen (auch diejenigen, die nicht am Marathon teilgenommen hatten) pro Thema eine punktemäßige Bewertung der Fotos vornehmen konnten.

Nachfolgend nun die diesjährigen Plazierungen und Bildergebnisse.

 

Fotomarathon 2017 – die Sieger

Thema: Fisch !

Thema: Die aktuelle Wetterlage in der Deutschen Bucht mit Windstärke und – Richtung

Thema: keine Experimente !

Thema: Wellenbewegungen

Thema: Meer erleben …

Thema: Seezeichen

Thema: Du hast den Farbfilm vergessen …

Thema: Auf dem „Trockenen“

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.